Fadenlifting

Schön und straff in den Frühling mit Fadenlifting

Glatte und straffe Haut ist schöner als faltige. Jeder kann durch Lebensweise und Ernährung viel dazu beitragen frisch und knackig auszusehen. Doch manchmal ist es nötig, etwas nachzuhelfen. Dann ist Fadenliftung das Mittel der Wahl.

Bitte immer oben an 1. Stelle stehen lassen

Minimaler Eingriff mit chirurgisch bewährten Fäden

Fadenlifting ist eine Straffung der Haut mittels feiner Fäden. Diese werden mit Nadeln unter die Haut gebracht und bewirken eine Glättung feiner Falten. Die Straffung ist sofort sichtbar und baut sich über 4 bis 8 Wochen weiter auf. Beim minimal invasiven Fadenlifting wird Nahtmaterial aus der Chirurgie verwendet, das seit Jahrzehnten bewährt ist. Die Fäden aus abbaubarem Material (PDO) sind nicht spürbar und lösen sich nach einer Weile rückstandsfrei auf. Sie zerfallen einfach zu Wasser und Kohlenstoff, also zu Elementen die wir sowie immer im Körper haben. Der straffende und glättende Effekt ist regenerativ und nachhaltig.

Fadenlifting: nicht nur fürs Gesicht geeignet

Beim Thema Fadenlifting denkt man zuerst ans Gesicht. Doch diese einfache und erprobte Methode eignet sich auch hervorragend dazu, anderen Körperregionen neue Spannkraft und Straffheit zu verleihen. Dekolleté, Hals und Oberarme profitieren ebenso wie Bauch, Po und Oberschenkel. Eine Hautglättung durch Fadenlifting ist somit ein sicherer, schneller und effektiver Weg zu mehr Schönheit und Attraktivität von Kopf bis Fuß. Der Frühling kann kommen …

Terminbuchung

Jetzt Termin buchen

Proven Expert & Verbandslogo & Jameda

  • Proven Expert
  • Verbandslogo
  • Jameda

Newsletteranmeldung

Newsletter

Senden Sie gern eine Email oder nutzen Sie bequem das Kontakformular.

Praxis an der Theresienhöhe

Eveline Tokaji Nagy
Heilpraktikerin

Schießstättstraße 28
80339 München

0 89 / 219 333 00

Route mit Google Maps

Gut zu erreichen mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Link Branchenbuch
LinkFace
LinkInsta
LinkXing
LinkJameda